0 von 0
[X] Schließen
 

Unser Haus

Der Marktplatz

Das Jugendzentrum Marienberg (JZM) ist die zentrale Jugendbildungsstätte der Schönstatt-Mannesjugend Deutschlands und darüberhinaus.
Es liegt in Vallendar-Schönstatt, Nähe Koblenz, beim Gründungsort der internationalen Schönstattbewegung.
Geistlicher Mittelpunkt der Bewegung ist die Gnadenkapelle im Tal und die Anbetungskirche auf Berg Schönstatt.

»Neue Stadt« ist der Leitgedanke, nach dem der Architekt das Jugendzentrum Marienberg konzipiert hat. Die vielfältige Dachkonstruktion lässt das Gebäude wie eine Ansammlung von Häusern der »Neuen Stadt« erscheinen. Dieses Ideal – gewachsen aus der Spiritualität der Schönstatt-Mannesjugend – soll erfahrbar werden in einem neuen christlichen Lebensstil, der die Atmosphäre des Hauses prägt. Namen und Symbole des Hauses weisen auf die „Neue Stadt“ hin, z. B. der „Marktplatz“ - das Foyer - als Kommunikationszentrum. Die Zimmer tragen Namen von Persönlichkeiten Schönstatts und weisen damit hin auf deren Leben; oder sie tragen Namen von Kontinenten und verweisen auf die Internationalität Schönstatts …
„Neue Stadt“ heißt auch: alle Lebensbereiche sollen erlebbar und sichtbar werden: Orte der Begegnung untereinander, des Schaffens miteinander, des Miteinander-Mahlhaltens, der Entspannung, der Stille.

Wie die Schönstatt-Mannesjugend mit ihren Tagungen und Treffen, so fühlen sich Gruppen aus Pfarreien, Schulen, Verbänden und Vereinen wohl im Jugendzentrum Marienberg.
Aufgrund der großzügigen Anlage mit Sälen, Gruppenräumen und Freizeitmöglichkeiten ist das Jugendzentrum Marienberg bestens geeignet für Seminare und Konferenzen, aber auch für Klassenfahrten und Freizeiten.

Hausleitung: Thomas M. Butz

So finden Sie uns

© Jugendzentrum Marienberg, cw